11.10.2016 Einsatz Nr. 15 – FEU Rauchentwicklung im Gebäude

Am heutigen Vormittag wurden wir mit Vollalarm zum Klärwerk gerufen. Dort war es an einem Notstromaggregat zu einer Rauchentwicklung gekommen. Die Brandmeldeanlage hatte Alarm ausgelöst.
Durch einen Trupp unter Atemschutz konnte das entstandene Kleinfeuer schnell gelöscht werden. Eine weitere Ausbreitung wurde so verhindert. Zu Brandursache und Sachschaden können durch die Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Alarmierung: Digitaler Meldeempfänger (DME), Sirene

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen (HLF 20/16), FF Holm (LF 20/16), Rettungsdienst, Polizei

Einsatzdauer: 09:11h – ca. 10:00h

16.09.2016 Einsatz Nr. 14 – FEU Nachbarschaftliche Löschhilfe Haseldorf

Wir wurden zur Löschhilfe nach Haseldorf alarmiert. Dort war eine unklare Rauchentwicklung gemeldet worden. Bereits auf der Anfahrt wurde von den Haseldorfer Kameraden Abspannen durchgegeben. Für uns ergab sich keine Tätigkeit.

Alarmierung: Digitaler Meldeempfänger (DME), Sirene

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen (HLF 20/16), FF Haseldorf, Rettungsdienst, Polizei

Einsatzdauer: 11:40h – 12:05h

22.07.2016 Einsatz Nr. 10 – Technische Hilfe Wasserrohrbruch

Einsatz für die FF Hetlingen

Einsatz für die FF Hetlingen

Heute Abend wurden wir zu einem Wasserrohrbruch in Hetlingen alarmiert. Die Anwohner hatten bereits angefangen das Wasser zu entfernen. Vor Ort ergab sich für die Feuerwehr keine Tätigkeit, da nur geringe Mengen Wasser ausgetreten waren.

Alarmierung: Digitaler Meldeempfänger (DME)

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen (LF8/6)

Einsatzdauer: 21:58h – 22:20h

02.07.2016 Einsatz Nr. 8 – Löschhilfe Blitzeinschlag in Dachstuhl

Am Samstag Nachmittag wurden wir zur Löschhilfe nach Haseldorf alarmiert. Dort ist ein Blitz in ein Hausdach eingeschlagen. Wir bauten eine Wasserversorgung auf und stellten einen Atemschutztrupp. Die betroffene Stelle kontrollierten wir von innen mit einer Wärmebildkamera.

Alarmierung: Digitaler Meldeempfänger (DME), Sirene

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen (HLF20/16, LF8/6), FF Haseldorf, FF Uetersen Drehleiter, Polizei, Rettungsdienst

Einsatzdauer: 16:36h – 17:45h

06.06.2016 Einsatz Nr. 7 – Vollalarm Unterstützung Rettungsdienst

Heute Vormittag wurden wir zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Vor Ort halfen wir bei der Verlegung einer schwer verletzten Person vom Rettungswagen in den Rettungshubschrauber. Aufgrund des Einsatzortes auf einem Feld hatte sich unter dem RTW nach dem Einsatz soviel Heu gesammelt, dass eine sichere Weiterfahrt nicht möglich war. Dieses wurde von uns entfernt.

Alarmierung: Digitaler Meldeempfänger (DME)

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen (HLF20/16), Polizei, Rettungsdienst, Rettungshubschrauber.

Einsatzdauer: 8:55h – 11:10h

23.05.2016 Einsatz Nr. 6 – Vollalarm Rauchentwicklung aus Reetdach

Heute wurden wir zu einem Reetdachhaus in Hetlingen alarmiert, aus dem Rauch aufsteigen sollte. Auch Brandgeruch wurde angegeben. Zum Glück klärte sich die Situation rasch und für die Nachbarwehren konnte schon auf deren Anfahrt Entwarnung gegeben werden – bei dem vermeintlichen Rauch handelte es sich um verdunstendes Regenwasser. Der Brandgeruch konnte durch den Kamin eines Nachbarhauses erklärt werden. Zur Sicherheit wurden die betroffenen Stellen mit der Wärmebildkamera kontrolliert, ansonsten ergab sich für die Feuerwehr keine weitere Tätigkeit.

Alarmierung: Digitaler Meldeempfänger (DME), Sirene

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen (HLF 20/16), FF Haseldorf (HLF 20/16), FF Holm (LF 20/16), Polizei, RTW

Einsatzdauer: 12:22 – 12:55 Uhr

14.05.2016 Einsatz Nr. 5 – FEU Brennt Carport

Am Samstag Nachmittag wurden wir zu einem Carportbrand alarmiert. Dort hatte offenbar ein Solarmodul einen technischen Defekt gehabt. Anwohner konnten das Feuer bereits selbst löschen. Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera und rückte wieder ab.

Alarmierung: Digitaler Meldeempfänger (DME)

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen (HLF20/16, LF8/6), Polizei, Rettungsdienst

Einsatzdauer: 16:28h – 17:00h

20.04.2016 Einsatz Nr.4 – Löschhilfe Rauchentwicklung im Dachbereich

Heute Mittag wurden wir zu einer Löschhilfe nach Haseldorf alarmiert. Beim Eintreffen qualmte es aus dem Gebäude. Wir bauten vom Löschbrunnen eine Wasserversorgung zur Einsatzstelle auf. Für die FF Haselau übernahmen wir die Atemschutzüberwachung und stellten einen Rettungstrupp.

Alarmierung: Digitaler Meldeempfänger (DME) Sirene

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen (HLF20/16, LF8/6), FF Haseldorf, FF Haselau, FF Holm, FF Uetersen Drehleiter, Polizei, Rettungsdienst

Einsatzdauer: 12:35h -14:20h

 

21.02.2016 Einsatz Nr. 2 – FEU4 Nachbarschaftliche Löschhilfe

In Haseldorf kam es heute nachmittag zu einem Großbrand in einem kombinierten Wohn- und Wirtschaftsgebäude. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Dachstuhl bereits im Vollbrand. Ein Innenangriff war daher durch die Einsturzgefahr und die starke Gefährdung der Feuerwehrkräfte nicht mehr möglich. Das Gebäude stürzte im Verlauf der Löscharbeiten teilweise ein.
Gegen 19.30 Uhr wurde bei Nachlöscharbeiten die Leiche einer Person gefunden. Zur Identität können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden.

Bereits auf der Anfahrt ist die starke Rauchentwicklung sichtbar

Bereits auf der Anfahrt ist die starke Rauchentwicklung sichtbar

Der Dachstuhl steht im Vollbrand. Links Im Bild die Drehleiter aus Wedel.

Kurze Zeit später kommt es zum teilweisen Einsturz des Dachs.

Kurze Zeit später kommt es zum teilweisen Einsturz des Dachs.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alarmierung: Digitaler Meldeempfänger (DME), Sirene

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen (HLF20/16, LF8/6), FF Haseldorf, FF Haselau, FF Wedel, FF Uetersen, Polizei, Rettungsdienst, Technische Einsatzleitung des Kreisfeuerwehrverbandes.

Einsatzdauer: 15:05h – 18:00h

 

22.01.2016 Einsatz Nr. 1 – BMA

In der Nacht kam es zu einer Rauchentwicklung im Klärwerk. Die Brandmeldeanlage (BMA) löst Vollalarm für die Feuerwehr Hetlingen aus. Die betroffenen Räume wurden mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Es konnte kein Feuer festgestellt werden.

Alarmierung: Digitaler Meldeempfänger (DME)

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen (HLF20/16, LF8/6), Polizei

Einsatzdauer: 1:04h -1:55h