Eiswarnung

Die Feuerwehr Hetlingen warnt vor dem Betreten von Eisflächen auf Gewässern. Die Eisdecke ist nicht tragfähig und es besteht Lebensgefahr.

Hier unsere Tipps zum richtigen Verhalten:

  • Nehmen Sie die Warnung ernst. Wenn Sie einbrechen haben Sie nur wenige Minuten bis die Kälte Ihre Muskeln lähmt und Sie untergehen.
  • Betreten Sie nur Eisflächen von 10 bis 15 Zentimetern Eisdicke.
  • Die Dicke der Eisschicht kann besonders in Uferbereichen und bei Fließgewässern (z.B. Elbe, Binnenelbe) stark variieren.
  • Wenn das Eis knistert und knackt: nicht betreten! Wenn Sie schon auf dem Eis sind: Hinlegen und langsam zum Ufer robben.
  • Besonders Kinder fühlen sich von Eisflächen angezogen. Erklären Sie ihren Kindern die Gefahr.
  • Wenn jemand eingebrochen ist: Rufen Sie sofort die Feuerwehr (112).
  • Wenn Sie eingebrochen sind: Bleiben Sie ruhig und halten Sie sich am Eisrand fest.
  • Helfer dürfen sich nicht selbst in Gefahr bringen! Gehen Sie nicht auf das Eis, sondern robben Sie auf dem Bauch – am besten auf einer großflächigen Unterlage – zum Verunfallten.
  • Gerettete Personen in warme Decken einhüllen und in einen Innenraum bringen.
  • Wenn vorhanden warme Getränke geben. Kein Alkohol!

Kommentare sind geschlossen.