Einsatz Nr. 10 – TH Y Motorrad gestürzt

Am Sonntagnachmittag wurden wir zu einer technischen Hilfeleistung mit Menschenleben in Gefahr auf die Landstraße zwischen Haseldorf und Hetlingen gerufen. Vor Ort war ein Motorrad mit Beiwagen von der Straße abgekommen und der Fahrer eingeklemmt.
Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Haseldorf sicherten wir das Fahrzeug und befreiten den eingeklemmten Fahrer. Anschließend übergaben wir ihn dem Rettungsdienst und rückten wieder ein.
Für die Dauer des Einsatzes war die Landstraße komplett gesperrt.

Alarmierung: Sirene, DME.

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen, FF Haseldorf, RTW, Polizei.

Einsatzdauer: 16:36 – ca. 17:30.

Einsatz Nr. 9 – TH G X

Am Freitagmittag wurden wir nach Holm zu einer Technischen Hilfeleistung größeren Standards mit Gefahrstoffaustritt alarmiert. Wir fuhren den angegebenen Bereitstellungsraum an und warteten auf unseren Einsatz. In einem Wohnhaus war ein Behälter mit einer chlorhaltigen Substanz ausgelaufen, was zu einer starken Geruchsbelästigung führte. Wir unterstützten schließlich die Kameraden aus Holm mit unserem Überdrucklüfter bei der Belüftung des Gebäudes. Anschließend rückten wir wieder ein.

Alarmierung: Sirene, DME.

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen, FF Holm, RTW, ABC / LZG Kreis Pinneberg, Polizei.

Einsatzdauer: 13:50 – ca. 15:00.

Tag Der offenen Tür – Sonntag den 30.06.2024

Liebe Leserinnen und Leser,

Ende Juni ist es wieder soweit. Am 30.06.2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr öffnen wir unsere Tore und heißen euch in und um das Gerätehaus herzlich willkommen.

Der Tag ist gespickt mit spannenden Vorführungen und Besichtigungen. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg und tolle Spiele, an deren Ende eine Belohnung wartet.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt:
-Es gibt Bratwurst und Pommes.
-Kaffee und Kuchen
-kalte und warme Getränke

Wir freuen uns auf Euren Besuch und wünschen Euch einen schönen und spannenden Tag.

Eure Freiwillige Feuerwehr Hetlingen????

Einsatz Nr. 8 – FEU G LKW Brand

Gemeldet wurde uns ein brennender LKW. Vor Ort stellte sich heraus, dass nur die Ladung, in diesem Fall Klärschlamm, am schwelen war. Diese wurde auf dem Gelände des Klärwerks abgeladen. Wir überprüften diesen Vorgang mit der Wärmebildkamera, Löscharbeiten waren nicht nötig. Im Anschluss rückten alle Kräfte wieder ein.

Alarmierung: Sirene, DME.

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen, FF Holm, Polizei.

Einsatzdauer: 17:14 – ca. 18:30.

Einsatz Nr. 7 – TH Wasser Tier

An der Hetlinger Schanze ist ein Schaf ins Wasser gefallen. Die Landwirte kümmerten sich eigenständig um das Tier und wir konnten die Anfahrt zum Einsatzort abbrechen und wieder einrücken.

Alarmierung: DME.

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen, FF Wedel.

Einsatzdauer: 14:11 – ca. 14:16.

Einsatz Nr. 6 – Löschhilfe FEU Y Wohnungsbrand

Wir wurden zu einem Feuer mit Menschenleben in Gefahr nach Holm alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die gemeldete Lage. Während die Holmer Kameradinnen und Kameraden die Brandbekämpfung einleiteten, unterstützten wir bei der Personensuche. Die vermisste Person konnte nicht in der Brandwohnung aufgefunden werden. Das Feuer wurde gelöscht, die Wohnung belüftet und auf weitere Glutnester kontrolliert. Die Brandwohnung ist unbewohnbar. Durch kontrolliertes vorgehen blieben die anderen Wohnungen unversehrt.

Alarmierung: Sirene, DME.

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen, FF Holm, RTW, Polizei.

Einsatzdauer: 20:03 – ca. 21:30.

Einsatz Nr. 5 – Notfall Tür verschlossen

Ein Notfallknopf hat einen Notruf ausgelöst. Der Pflegedienst öffnete die Tür, es wurde aber keine Person angetroffen. Für uns gab es keine Tätigkeiten und wir rückten wieder ein.

Alarmierung: Digitaler Meldeempfänger (DME).

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen, RTW, Polizei

Einsatzdauer: 09:33 bis ca. 10:15 Uhr.

Einsatz Nr. 4 – Löschhilfe FEU G Rauchentwicklung aus Gebäude

Kurz nach 12 Uhr wurden wir zur Löschhilfe nach Holm gerufen. Dort kam es in einem Logistikunternehmen zu einem Feuer mit starker Rauchentwicklung. Vor Ort unterstützten wir die Holmer Kameradinnen und Kameraden mit Atemschutzgeräteträgern und unserem Druckbelüfter.

Alarmierung: Sirene, DME.

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen, FF Holm, RTW, Polizei.

Einsatzdauer: 12:16 – ca. 14:00.

Einsatz Nr. 3 – Technische Hilfe Wasser

Am Morgen des 14.02 wurden wir zur Unterstützung einer Technischen Hilfeleistung in den Haseldorfer Hafen alarmiert. Dort angekommen unterstützten wir die Haseldorfer Kameraden bei einem Bergungseinsatz.

Bilder: T. Gerhartz

Alarmierung: Digitaler Meldeempfänger (DME), Sirene.

Eingesetzte Kräfte: FF Hetlingen, FF Haseldorf, FF Wedel, 2 RTW, Polizei, FF Itzehoe, DLRG Wedel

Einsatzdauer: 10:11 bis ca. 11:30

In eigener Sache

Liebe Leserinnen und Leser, seit nun schon knapp über 20 Jahren betreue ich diese Internetseite. Die Idee dazu hatte unser damaliger Kassenwart Hans-Joachim Ladiges, als er Spenden für die Betroffenen des Elbehochwassers in Dohna und Flöha sammelte. Damals waren wir eine der ersten Feuerwehren, die das noch junge Internet zur Öffentlichkeitsarbeit nutzten. 

Seither hat sich unsere Internetseite stetig weiterentwickelt. Ich habe sie mehrfach überarbeitet und in ein modernes und gut zu pflegendes Conent-Management-System überführt. WordPress leistet uns nun seit vielen Jahren gute Dienste und ist viel besser skalierbar als die eigenhändig getippten HTML-Seiten. Unsere Einsätze und Tätigkeiten über die Jahre sind auf der Seite gut nachvollziehbar. Der Neubau unserer Feuerwache ist mit vielen Bildern dokumentiert.  Im Jahr 2023 hatte die Seite fast 19.000 Besucher, was sich für eine kleine Feuerwehr sehen lassen kann. 

In die Arbeit an der Internetseite sind hinter den Kulissen über die Jahre zahllose Stunden und Wochenenden geflossen. Jetzt gebe ich diese Aufgabe ab.

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen mich für Ihre treue Leserschaft zu bedanken. Ich hoffe die Internetseite hat Ihnen nützliche Informationen geboten und würde mich freuen, wenn Sie hier weiter hin und wieder vorbeischauen. 

Tschüss!